Forum



SettlePack am 14.01.2022 13:55 #15838


Liebe Siedlerfreunde,

scheinbar wird das bald veröffentlichte DIE SIEDLER ein gewaltiger Flopp: Die Wirtschaftskreisläufe werden eingedampft, Komplexität zerstört und lauter systemfremde Elemente hineingebracht. Bei Ubisoft bzw. Bluebyte haben wohl Arroganz und Ignoranz über Orientierung an den Fans und Kontinuität gesiegt. Auch den Serienschöpfer Volker Wertich scheint man dort verprellt zu haben.

Ein Traum für die Zukunft bleibt bestehen, da Ubisoft und Bluebyte gerade versagt haben: Ein grafisch zeitgemäßes Siedler 2 unter Beibehaltung des Wesens des Spiels.

Wie seht ihr das? Und wie ließe sich ein solches Projekt vielleicht verwirklichen?

Viele Grüße


Spike am 14.01.2022 14:56 #15839

Im Ruhestand
Um ehrlich zu sein hatte ich schon als ich von dem neuen Teil gehört habe früh zweifel gehegt, wie sehr Siedler (im Sinne von Siedler 1-4) das ganze wird und wie sehr irgendwas anderes. Meine Befürchtung war vor Allem ein großer Einfluss der Anno Community, das heißt man muss irgendwelche Bedürfnisse etc. befriedigen (Abseits der Waren für Minen in Siedler).

Mir hat heute jemand ein Video zum Siedler geschickt und ich war... naja. Es ist für mich der gleiche Versuch wie Siedler 5 geworden. Man versucht Anschluss an moderne Spiele zu halten um eine breite Masse anzusprechen. Heraus kommt jedoch so wie ich das sehe etwas, das nichts richtig macht sondern alles nur halb. Was es am Ende wirklich ist zeigt sich wohl erst wenn es wirklich verfügbar ist, die Erwartungen sind aber vollends weg. Insgesamt erinnert es mich sehr an "Northgard", was igendwie fast das gleiche macht nur weitaus besser und spannender wie ich finde.

Insgesamt ist Die Siedler Reihe wohl eine der ältesten, allerdings auch am meisten geänderten. Wie soll man es gleichzeitig zum Beispiel einem Liebhaber von Siedler III und einem von Siedler VII recht machen? Ich denke, dass man das nicht mehr schafft und immer einen Teil der Community verprellt.

---



SettlePack am 14.01.2022 15:21 #15840


Der Umgang mit der Verschiedenheit bereits existierender Teile ist sicher etwas, woran Ubisoft bzw. Bluebyte im Moment scheitert. Die Lösung besteht darin, die Dinge analytisch zu trennen: Siedler 1 und 2 basieren auf einem anderen Erfolgsmodell als manches spätere Siedler und sind daher auch anders fortzuschreiben. Dem muss man gerecht werden: Entweder verpflichtet sich Bluebyte beim Schöpfen neuer Siedler-Teile ohne Wenn und Aber klar auf die alten, bewährten Prinzipien von Siedler 1 und 2. Oder man knüpft mit seinen Weiterentwicklungsversuchen gezielt an unterschiedliche Elemente an, die man dann jedoch trennen muss. Insofern war die schon existierende "Traditions-Edition" ein wichtiger Schritt und gerade Ausdruck der Erkenntnis, dass man das originale Siedler separat weiterentwickeln und pflegen muss.

Wie erfolgreich sowas sein kann, zeigt im Kern der jetzige Erfolg von Anno 1800. Dies ist ja keine Vermanschung des Spielprinzips von Anno 1602 mit systemfremden Elementen, sondern gerade eine konsequente Fortschreibung des Bewährten. Wer oder was wohl zu verantworten hat, dass es bei DIE SIEDLER anders gemacht wurde und jetzt schief geht?

Wie kann es denn sein, dass hier bei Siedler 2.5 RTTR ein paar Menschen erfolgreich hinbekommen, was Ubisoft bzw. Bluebyte nicht vergönnt ist?


~Gast am 16.01.2022 13:46 #15845


Ich find's schade, dass daraus ein RTS geworden ist. Nicht dass ich was gegen RTS hätte, aber wenn ich RTS spielen möchte,
nehme ich mir Age of Empires o.ä. her. Siedler (II) hatte ja gerade den Charme, dass man sich eher um den Aufbau, die
Wirtschaft und Warenkreisläufe kümmert, als darum, einzelnen Dorfbewohnern oder Soldaten einzelne Befehle zu geben. Wie
gesagt - wenn ich das möchte, nehme ich AoE ;)


Ein weiterer Punkt ist die Grafik. Die sieht ja auf den Videos grundsätzlich ganz schick aus. Allerdings erkenne ich da
leider auch ein Problem, was viele Spiele plagt, deren isometrische 2D-Pixelgrafik überarbeitet wurde: die neue Grafik ist
zwar schöner, aber durch die extreme Zoomstufe leider auch sehr viel unübersichtlicher. Ob das daran liegt, dass die Grafiker
gerne so viele Details wie möglich unterbringen wollten, oder daran, dass detaillierte 3D-Modelle nicht mehr so schick sind,
wenn man sie rauszoomt, weiss ich nicht.
Bei einem anderen älteren Spiel das ich immer noch gerne spiele, der Heroes-Reihe, sieht man leider das auch ganz schön.
Heroes 3 war mit seiner isometrischen Ansicht sehr übersichtlich. Ab Teil 4 wurde die Grafik zwar verbessert, die Übersicht
litt aber deutlich.
Dass es auch anders geht, zeigt AoE 2 Definitive Edition - die Grafiken wurden durch deutlich höher aufgelöste, überarbeitete
Versionen ersetzt, der sichtbare Bildschirmausschnitt blieb aber gleich.


~Runshak am 17.01.2022 06:30 #15849


Ja, es ist wirklich schade, was aus dem neuen Siedler geworden ist. Als das Spiel das erste mal vorgestellt wurde, hatte es in meinen Augen wirklich Potential.
Jedoch hat mich von Anfang an das neue System mit den Helden gestört. So ist es nur wieder ein weiterer Flop in der Reihe der Siedler. Persönlich gesehen war
schon Siedler 3 und 4 zu "anders" Siedler 5 war dann die Katastrophe schlechthin. 6 und 7 waren nicht unbedingt schlecht, aber zu weit weg von dem, was die
Siedler 2 ausgemacht hatten. So ist das neue Siedler jetzt eben ein weiterer Tiefpunkt von Ubisoft bei der Neuauflage von alten Spielen.


Spike am 17.01.2022 13:04 #15851

Im Ruhestand
Zitat:
Ein weiterer Punkt ist die Grafik. Die sieht ja auf den Videos grundsätzlich ganz schick aus. Allerdings erkenne ich da leider auch ein Problem, was viele Spiele plagt, deren isometrische 2D-Pixelgrafik überarbeitet wurde: die neue Grafik ist zwar schöner, aber durch die extreme Zoomstufe leider auch sehr viel unübersichtlicher.

Spannend, das bringt sehr schön auf den Punkt was mich auch mit an "The Next Generation" so störte, eigentlich war nicht viel zu sehen, aber insgesamt wirkte es doch unruhiger auf mich irgendwie, so richtig greifen konnte ich den Eindruck aber nie

---





Feel free to post in English!

Antwort schreiben

Username:
Security code:
Text:

   
  Convert smilies like :), ;) etc. into small graphics?
  Convert WWW-addresses into clickable links?
  Soll Boardcode in ihrer Nachricht aktiviert werden?